Am Sonntag, 04.08.2013 bin ich mit meinem Sohn und dem Dackel Timon nach Hude gefahren.

Super Wetter, ein Viererticket und zwei Kinderkarten von der VBN, eine Flasche Wasser und einen Trinknapf im Rucksack, haben wir uns die alte Klosterruine angesehen und sind dann noch im Wald spazieren gegangen. Davon gibt es in und um Hude jede Menge.

Natürlich habe ich wieder jede Menge Fotos gemacht:

das war auf dem Weg von der Hauptstraße zu den Ruinen

 

 

 

 

wir sind einmal ganz rumgewandert, das ist wirklich eine sehr schöne Anlage.

Ein Kornfeld haben wir noch gesehen (ohne Bett drin ;-))

 

und das ist der Bahnhof